Das Buch
Aktuell
Geleitwort zur 4. Aufl.
Inhaltsverzeichnis
Der Autor
Jägerprüfung
Bestellen
Kontakt
Impressum
 


von Reinhold Jost
Minister der Justiz und
Minister für Umwelt und Verbraucherschutz
des Saarlandes

Die Sicht der Gesellschaft auf die Jagd ist heute eine andere als sie es noch vor einigen Jahrzehnten war. Die Gesellschaft hat heute höhere Ansprüche an den Tierschutz, aber auch an Natur- und Artenschutz. Gleichzeitig ist die Inanspruchnahme der freien Landschaft durch die Bürger erheblich intensiver geworden und damit neues Konfliktpotential entstanden. Es ist Aufgabe der Politik, die Umsetzung solcher sich ändernder Wertvorstellungen in juristische Normen zu organisieren. Dabei kommt es nicht nur auf die präzise Formulierung von Normen an, sondern zuvor muss ein Diskussionsprozess durchlaufen werden, der die kontroversen Positionen aufzeigt und der dann einen ausgewogenen Ausgleich der Positionen festlegt und dabei einen möglichst breiten gesellschaftlichen Konsens erreicht. Bei der vorliegenden Jagdgesetzänderung vom März 2014 hat der dahin führende Diskussionsprozess in den Jahren zuvor zwar bisweilen den Eindruck aufkommen lassen dass die Positionen unvereinbar sind, wenn ich aber den Nachhall nach der Verabschiedung im Parlament in den vergangenen zwei Monaten betrachte, ist der Diskussionsprozess doch produktiv verlaufen und ich habe den Eindruck, dass die meisten gesellschaftlichen Gruppen mit diesem Gesetz gut leben können.

Dem Verfasser dieses Jagdrechtskommentars möchte ich meinen Dank dafür aussprechen, dass es ihm gelungen ist, in so kurzer Zeit dieses neue Jagdrecht kommentiert und in sein Werk als Leitfaden für die jagdliche Praxis  eingebaut zu haben.  Dies Buch  wird für alle jagdrechtlichen Fragen den Jägerinnen und Jägern im Saarland eine große Hilfe sein.  

Saarbrücken, im Juni 2014  

Reinhold Jost
Minister der Justiz und
Minister für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlandes

Top